Berichte

So. 28. märz 2021
U13 Handballturnier

“Wir können, Wir dürfen, Wir sind Zurück. “

Für einen gelungen Handball-Sonntag braucht es motivierte Handballerinnen und Handballer jünger als 13 Jahre, ein Sport Tenue vom Verein, Turnschuhe, einen Ball und ein neuformiertes Trainergespann.

Nicht zu vergessen, ein Verein, der die nötigen Schutzmassnahmen in einem Konzept tadellos umsetzte. Ein Dank an GS Stäfa.

Den Schwung, der Antrieb, holten Wir uns in vergangenen Trainings, natürlich auch getragen durch das kürzliche tolle Abschneiden, der Männer-National Mannschaft, um Welthandballer Andy Schmid.

Unser erstes Spiel, verlief überraschend bereits positiv aus. Ein unentschieden (8:8) gegen Handball Stäfa 4, wurde bereits als ein sehr gelungener Start gewertet. Gegen Rapperswil – Jona, gewann man überlegen mit 17:6, da die Freude am Handball jeglichem Spieler gewährleisten sollte, mussten Wir zwischenzeitlich ein paar Gänge runter schalten und unsere Mannschaft mit 5 Feldspielern, statt den üblichen 6 spielen lassen. Trotz dieser Regelkonformen gelang uns Treffer um Treffer. Durch dieses Erfolgserlebnis wagten die Trainer, die Verteidigung offensiver (sowie es vom Verband vorgesehen ist) zu gestalten. Das positive daran, man nimmt eine Niederlage in Kauf, über Niederlagen zum Erfolg. Dieses nächste Spiel wurde klar verloren, doch man lernte viel dazu. So viel, das man im letzten Spiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner, gespickt mit Elite Spielerinnen die uns körperlich klar überlegen waren, lange Zeit mithalten konnte und dennoch knapp verlor. Ein beachtlicher erfolgreicher Handballtag ging zu Ende und Wir durften, stolz, glücklich und sehr zufrieden die Heimreise antreten.

Hast auch du Freude am Spielen mit Bällen und magst den Teamsport, dann freut sich die U13 des HCG, auf deinen Besuch in einem der nächsten Trainings. Melde dich doch einfach bei unserem Trainer.

Hier können alle Resultate eingesehen werden.

Es spielten: Ava, Juli, Emmelie, Ike, Max, Henrik, Marius & Niels.

Bericht von Thomas.

HC Glarus2:
Samstag, 19.09.2020
HC Glarus 2 vs. rapperswil

Mit einer geschwächten Mannschaft und dem Coach Noel van Vliet als Ersatztorhüter reiste die zweite Mannschaft des HC Glarus letzten Samstag ohne grosse Erwartungen nach Jona.

Kurz nach Anpfiff wurde allerdings klar, dass die Glarner gegen die Nachwuchsmannschaft von Rapperswil-Jona definitiv mithalten konnten. Hauptsächlich die alteingesessenen Cracks im Rapperswiler Rückraum konnten der Abwehrreihe Probleme bereiten. Durch eine starke Abwehr und einigen Paraden von Torhüter van Vliet, sowie ruhige Angriffe mit viel Druck konnten wir zwischenzeitlich mit bis zu sechs Toren Vorsprung davonziehen.

Diese Führung konnte, dank der weiterhin starken Abwehr, sowie guten Einzelaktionen im Angriff, lange gehalten werden. Gegen Ende wurde den Gastgebern leider bewusst, dass mit Coach Noel van Vliet kein gelernter Torhüter zwischen den Pfosten stand und konnten mit präzisen, hohen Schüssen den Rückstand verkleinern.

In der letzten Minute verpassten die Glarner den Sieg ganz knapp mit einem verpassten Strafstoss und dem postwendenden Ausgleich der Rapperswiler.

Ein sehr gutes Spiel der Glarner, die sich unglücklicherweise mit nur einem Punkt zufriedengeben mussten. Erwähnenswert sind allerdings die zwei Debut-Tore von Nachwuchsspieler Yannic Bucher.

Pausenresultat: 8:12

Endstand: 23:23

 

HC Glarus2:
Samstag, 05.09.2020
HC Glarus 2 vs.
TV Thalwil 2

Zu Beginn wurde der HC Glarus überrannt und konnte vorne weder ruhig durchspielen noch von gut herausgespielten Chancen profitieren. Auch die Defensive des HCGs konnte dem Druck des Gegners nicht wirklich standhalten. Nach dem Timeout konnten sich die Glarner etwas besser organisieren, die Abwehr verteidigte fortan kompakter und aggressiver. Auch im Angriff konnten vermehrt Chancen herausgespielt und Tore geschossen werden. Das Pausenresultat von 17:7 für den TV Thalwil wiederspielgelte das ganze Spiel ziemlich genau.

In die zweite Halbzeit konnten die Glarner deutlich besser starten, die Aggressivität in der Verteidigung konnte beibehalten werden und im Angriff konnten regelmässig gute Torchancen herausgespielt werden. Leider konnte der HCG von den guten Chancen nicht oft profitieren, es gab vermehrt Pfostenschüsse oder der Torwart des TV Thalwils konnte die Tore verhindern. Gegen Ende der Halbzeit ging auch die Energie des HCGs etwas verloren. Die Thalwiler erzielten noch ein paar Gegenstoss Tore und konnten so mit dem Endresultat von 40:14 sehr deutlich die Partie für sich entscheiden.

Lukas Marti & Curdin Brugger

Sa. 29. August 2020
Freundschaftsspiel in rüti zh

Ein Mix zwischen 4. Liga und 3. Liga Spieler nahm am Freundschaftsspiel in Rüti ZH teil. Trotz zweier Niederlagen war die gemischte Mannschaft zufrieden mit dem Resultat. Nach einem Freundschaftsspiel darf auch die Vereinsgeselligkeit nicht zu kurz kommen, also haben sich ein paar Spieler noch zu einem gemeinsamen Essen getroffen.

do. 27. August 2020
Cupspiel erste mannschaft
HC glarus vs. HC Rümlang-oberglatt

Am Donnerstagabend stand die erste Mannschaft des HC Glarus dem HC Rümlang-Oberglatt für das erste Cup Spiel gegenüber. Schon nach ein paar Minuten machten sich beim HC Glarus einige Schwächen bemerkbar. Die Verteidigung der Glarner konnte nicht so konsequent wie sonst Anstechen und die Zweier aus dem Spiel nehmen. Der Glarner Angriff scheiterte oft am Torwart der Gegner. Gut herausgespielte Chancen konnten nicht verwandelt werden. Auch war das Durchspielen der Glarner nicht so präzise wie gewohnt, sodass der Gegner einige Gegenstösse laufen konnte. Zur Halbzeit stand es 8:15 für den Gegner. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Glarner zu Beginn etwas fangen und die Tordifferenz reduzieren. Jedoch reagierte der Gegner und spielte vermehrt über den rechten Flügel, welchen die Glarner Verteidigung nur schwer unter Kontrolle bringen konnte. Mit dem Resultat 18:28 für Rümlang-Oberglatt war die Spielzeit dann zu Ende. Der SHV Cup 2020 endete so für den HC Glarus auf heimischem Boden. Spieler sowie Trainer nehmen jedoch viel positives mit und kennen nun die Baustellen für die Meisterschaft. Am 29. August spielt der HC Glarus am Freundschaftsturnier in Rüti ZH. Das erste Spiel der Mannschaft ist am 12. September um 18 Uhr in der Kantonsschule Glarus gegen den HC TSV Meilen.